Diberdayakan oleh Blogger.

Popular Posts Today

StarCraft 2: Legacy of the Void - Details zur Einzelspieler-Kampagne

Written By Kom Limpulnam on Sabtu, 08 November 2014 | 23.12

In der Einzelspieler-Kampagne von StarCraft 2: Legacy of the Void übernimmt man die Rolle von Hierarch Artanis und versucht die verschiedenen Protoss-Fraktionen zu vereinen sowie Amons zerstörerischen Plan abzuwenden. Die Reise durch die Galaxie erfolgt in der alten Protoss-Arche "Speer des Adun" - das Raumschiff ist vergleichbar mit der Hyperion aus Wings of Liberty oder dem Leviathan aus Heart of the Swarm. Eine übermäßig starke und ausbaubare Helden-Einheit wie Kerrigan scheint es diesmal nicht zu geben.

An Bord der "Speer des Adun" könnt ihr auf der Brücke zwischen den Missionen in der Kampagne wählen, den Kriegsrat aufsuchen (Technologien und Einheiten verbessern) oder die Waffen- und Verteidigungssysteme eures Schiffes im Solarkern optimieren. Letzteres ermöglicht Spezialaktionen bzw. bringt dauerhafte Verbesserungen für die Protoss-Armee.

An der Seite von Phasenschmied Karax könnt ihr über die Brücke auf die Stellarmatrix zugreifen und eure nächste Mission wählen. Oder mit anderen Charakteren sprechen.

An der Seite von Phasenschmied Karax könnt ihr über die Brücke auf die Stellarmatrix zugreifen und eure nächste Mission wählen. Oder mit anderen Charakteren sprechen.


Die Vereinigung der verschiedenen Protoss-Fraktionen im Feldzug vergrößert nicht nur die Armee, sondern bringt auch neue Technologien für die Einheiten ins Spiel. So kann der Zealot (mit Wirbelwind) zum Centurion (mit Schattenansturm) werden.
Der Kriegsrat zur Verbesserung der Einheiten

Der Kriegsrat zur Verbesserung der Einheiten


In den Missionen kann man ebenfalls Solarit sammeln, welches eurem Schiff als Energiequelle dient und neue Fähigkeiten freischaltet: Man kann sich beispielsweise für ein Bombardement aus dem Orbit entscheiden oder kurzzeitig die Zeit einfrieren, was allerdings nur die Gegner betrifft.
Zwischen den Missionen kann die "Speer des Adun" verbessert werden.

Zwischen den Missionen kann die "Speer des Adun" verbessert werden.


Obgleich die Kampagne größtenteils linear sein wird, darf man zwischendurch auswählen, welche Mission angegangen werden soll. Beispielhaft führt Blizzard die Missionen "Sky Shield" und "Entfesselt" auf.

Sky Shield
"Zu Beginn erhaltet ihr direkt die Chance, das Werteverständnis der Protoss zu demonstrieren, indem ihr euch schützend vor die in Bedrängnis geratenen terranischen Streitkräfte stellt. In 'Sky Shield' helft ihr Jim Raynor und seinen terranischen Truppen bei dem Versuch, eine abstürzende Weltraumplattform zu reparieren. Knöpft euch die Gegner vor und sichert die Stabilisatoren, damit die Terraner sie reparieren können."

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Screenshot - StarCraft 2: Legacy of the Void (PC-CDROM)

Entfesselt
"In 'Entfesselt' könnt ihr einen Blick auf einige der neuen Missionsmechaniken von Legacy of the Void werfen. In eurem Bestreben, eine Weltraumstation des Schattenkorps zu vernichten und diese Bösewichte aus der Galaxie zu tilgen, präsentiert sich euch die interessante Möglichkeit, eure Basis zu verlegen. Bei den meisten Missionen bedeutet das Erschöpfen einer Basis, dass ihr eure Armee und eure Arbeiter an einen neuen Ort mit neuen Ressourcen verlegen und euch dort neu aufbauen müsst. Hier bekommt ihr die Möglichkeit, die Plattform zu kontrollieren, auf der sich euer Nexus und die anderen Gebäude befinden. Gehen euch irgendwo die Ressourcen aus, ist das kein Problem. Verlegt einfach den Untergrund, auf dem sich eure Basis befindet und fahrt zu einem neuen Ort mit frischen Ressourcen."

Letztes aktuelles Video: Oblivion BlizzCon


23.12 | 0 komentar | Read More

Xenoblade Chronicles X: Weitere Spieleindrücke

Nintendo hat aktuelle Spielaufnahmen aus Xenoblade Chronicles X (zur Vorschau) veröffentlicht:

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Screenshot - Xenoblade Chronicles X (Wii_U)

Der Nachfolger des 2011 erschienenen Wii-Rollenspiels Xenoblade Chronicles (zum Test) soll irgendwann 2015 startklar sein.

Letztes aktuelles Video: Nintendo-Direct-Material


23.12 | 0 komentar | Read More

Captain Toad: Treasure Tracker: Bunter Bilderreigen

Nintendo hat aktuelle Spielaufnahmen aus Captain Toad: Treasure Tracker veröffentlicht:

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Screenshot - Captain Toad: Treasure Tracker (Wii_U)

Die Wii-U-Schatzsuche (zur Vorschau) soll am 2. Januar 2015 beginnen.

Letztes aktuelles Video: Ueber 70 Levels


23.12 | 0 komentar | Read More

Blizzard Entertainment: Die Eröffnung der BlizzCon 2014 im Video

Die Eröffnung der diesjährigen BlizzCon könnt ihr euch im folgenden Video anschauen. Zunächst begrüßt Mike Morhaime (Präsident und Mitbegründer von Blizzard Entertainment) die Besucher der Messe sowie die Zuschauer und kündigt eine Wohltätigkeitsaktion (zur Ebola-Bekämpfung) in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz an - wieder verbunden mit einem Haustier für World of Warcraft. Zugleich rief er zum Kampf gegen Intoleranz, Belästigung und Mobbing auf. Danach wird die Hearthstone-Erweiterung Goblins vs. Gnomes kurz vorgestellt, im (lauten) Eiltempo über StarCraft 2: Legacy of the Void gesprochen und anschließend Overwatch präsentiert (Trailer & Spielszenen).
23.12 | 0 komentar | Read More

Halo: The Master Chief Collection: Grafikvergleichsvideo

Written By Kom Limpulnam on Jumat, 07 November 2014 | 23.13

  • 53917

    Call of Duty: Advanced Warfare: Die ersten zehn Minuten

    Call of Duty: Advanced Warfare
    Die ersten zehn Minuten

  • 29281

    Lords of the Fallen: Techniques Used

    Lords of the Fallen
    Techniques Used  

  • 27219

    Call of Duty: Advanced Warfare: Das Video-Fazit

    Call of Duty: Advanced Warfare
    Das Video-Fazit  

  • 24472

    Lords of the Fallen: Das Video-Fazit

    Lords of the Fallen
    Das Video-Fazit  

  • 23448

    Release-Vorschau: November 2014

    Release-Vorschau
    November 2014  

  • 23419

    Civilization: Beyond Earth: Das Video-Fazit

    Civilization: Beyond Earth
    Das Video-Fazit  

  • 21978

    Sunset Overdrive: Die ersten zehn Minuten

    Sunset Overdrive
    Die ersten zehn Minuten  

  • 20757

    Grand Theft Auto 5: Ego-Perspektive

    Grand Theft Auto 5
    Ego-Perspektive  

  • 20370

    Call of Duty: Advanced Warfare: Live-Action-Trailer

    Call of Duty: Advanced Warfare
    Live-Action-Trailer  

  • 13078

    Lords of the Fallen: Das Bug-Video

    Lords of the Fallen
    Das Bug-Video  


  • 23.13 | 0 komentar | Read More

    Dust Evolution: Echtzeitstrategie mit Mechs auf Kickstarter

    Das Kickstarter-Projekt Dust Evolution spielt in einer alternativen Zeitlinie: Der zweite Weltkrieg ist 1947 immer noch in vollem Gang und drei Fraktionen kämpfen in dem Echtzeitstrategiespiel um den Sieg. Das Besondere: Zum einen kommen Mechs zum Einsatz und zum anderen sollen Terrain, Wetterbedingungen und Soldatenerfahrung in Echtzeit berechnet werden: Schafft man mit einem 15 Zentimeter dicken Geschoss aus einer Haubitze bei Windstärke 7 einen zwei Kilometer entfernten Panzer zu durchdringen? Außer Konzeptzeichnungen und ein paar Animationen gibt es aber nicht viel  zu sehen, dafür hat man aber schon 30.000 von den anvisierten 650.000 Dollar einsammeln können.

    Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video



    23.13 | 0 komentar | Read More

    Vorschau: World of WarCraft: Warlords of Draenor

    Mit Warlords of Draenor steht die fünfte Erweiterung zu World of Warcraft in den Startlöchern. Und im Gegensatz zu Mists of Pandaria und Cataclysm verspricht sie wieder besser zu werden. Mit der Garnison kommt eine Art von Housing inkl. NPC-Anhängern ins Spiel und auch die Welt sieht nach dem "Pandaland-Ausflug" wieder mehr nach Warcraft aus. Dafür fällt der Kahlschlag bei den Charakterfähigkeiten für meinen Geschmack zu stark aus.


    Die Garnison

    Die wichtigste Neuerung in Warlords of Draenor ist die Garnison, die gleich nach dem Start im Schattenmondtal (Allianz) oder im Frostfeuergrat (Horde) errichtet werden darf. Die Garnison ist eine ausbaubare Festung in Draenor, von der aus ihr den Feldzug gegen die "Eiserne Horde" leitet und zugleich eine Armee aufstellt, um den Feind zu besiegen. Dort könnt ihr somit Gebäude errichten und eure Anhänger (NPCs) auf Missionen schicken. Jeder Spieler hat seine eigene instanzierte Garnison, aber die Festungen von anderen Spielern können ebenfalls besucht werden.

    Die Basis auf Draenor werdet ihr hauptsächlich durch Quests während des Stufenaufstiegs erweitern, dazu benötigt ihr u.a. Baupläne und Garnisonsressourcen, die ihr wiederum durch Quests und Co bekommt. Auf Stufe 100 habt ihr dann Zugriff auf alle möglichen Gebäude und dürft zwei große Bauwerke, zwei mittlere Gebäude und drei kleine Häuser errichten. Hinzu kommen vier Gebäude, die sowieso freigeschaltet werden: Mine (Stufe 92), Angelhütte (Stufe 94), Kräutergarten (Stufe 96) sowie Haustiermenagerie (Stufe 98).

    Kleine, mittlere und große Gebäude

    Das Heiligtum des Gladiators kann auf zwei Positionen (mittlere Größe) in der Garnison errichtet werden. Der Tooltip erklärt die Vorteile und Boni des Gebäudes.

    Das Heiligtum des Gladiators kann auf zwei Positionen (mittlere Größe) in der Garnison errichtet werden. Der Tooltip erklärt Vorteile und Boni des Gebäudes.

    Jedes Gebäude lässt sich bis auf Stufe 3 aufwerten und bietet diverse Boni, die man auf seinen Spielstil bzw. den eigenen Spielfokus ausrichten kann. Während Mine, Angelhütte und Kräutergarten diverse Rohmaterialien in Form von Erzen, Fisch und Kräutern versprechen, können sich auf den kleinen Bauplätzen das Ingenieurlabor, das Alchemielabor, das Verzauberkunstatelier, die Juwelenschleiferei, die Wiederverwertung, die Schreibstube, das Lagerhaus, die Maßschneiderei, die Schmiede oder die Gerberei befinden. Allerdings stehen nur drei kleine Bauplätze zur Verfügung. Während das Lagerhaus später Zugriff auf einen "astralen Händler" (Transmogrifikation, Leerenlager, Bank und Gildenbank) bietet und bei der "Wiederverwertung" gelegentlich mehr Bergungsgut von Missionen abfällt, bieten alle anderen Gebäude Zugriff auf bestimmte Erzeugnisse der entsprechenden Zunft sowie Arbeitsaufträge. Die Gerberei stellt beispielsweise Leder für die Lederverarbeitung her.

    Bei den mittleren Bauplätzen muss man sich zwischen Handelsposten, Heiligtum des Gladiators, Mondsturzgasthaus, Scheune und Sägewerk entscheiden. Das Sägewerk erlaubt es Bäume in Draenor zu markieren, die dann gefällt werden und Ressourcen für die Garnison einbringen. Mit der Scheune erhält man allerlei Rohstoffe (Leder, Fleisch, Wildblut), das Mondsturzgasthaus schaltet besonders lukrative Schatzsuchmissionen frei und mit dem Handelsposten erhält man mehr Ruf und darf das Auktionskonstrukt zusammensetzen. Das Heiligtum des Gladiators ermöglicht Unterwasseratmung, "sicheres Fallen" und Nemesisquests gegen die andere Fraktion.

    Nach dem Abschluss besonderer Erfolge bzw. Achievements kann man seine Garnison mit speziellen Monumenten schmücken.

    Nach dem Abschluss besonderer Erfolge bzw. Achievements kann man seine Garnison mit speziellen Monumenten schmücken.

    Bei den großen Gebäuden ist besonders der Zwergenbunker für Schlachtzügler interessant, da dieser eine der drei Bonuswurfmarken pro Woche automatisch generiert. Der Stall erhöht die Reitgeschwindigkeit um 20% Prozent und sorgt dafür, dass man spezielle Reittiere in Draenor fangen kann. Der Magierturm erlaubt die Teleportation zu drei wählbaren Orten in Draenor. Die Kaserne schaltet Patrouillenmissionen für eure Anhänger frei und erhöht zugleich das Limit auf 25 Untergebene. Die Gnomische Werkstatt hingegen stellt nützige bis sinnlose Erfindungen bereit.

    Jedes Gebäude bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile bzw. Effekte, aber es würde den Rahmen dieser Vorschau sprengen, auf alle im Detail einzugehen. Je nach Auswahl der Gebäude kann man seine eigenen Berufe effektiver ausüben, da sich einige Rohmaterialien in Eigenregie herstellen lassen – gerade das nicht so spaßige "Farmen" von Erzen oder Kräutern könnte damit reduziert werden. Und durch die Beschränkung der Bauplätze muss man sich entscheiden, was dort hochgezogen werden soll, wobei man Gebäude auch abreißen und durch andere Bauwerke ersetzen kann.


    23.13 | 0 komentar | Read More

    Mordheim: City of the Damned: Erstes Video veröffentlicht

    Focus Home und Rogue Factor setzen mit  Mordheim: City of the Damned das bekannte Tabletop Mordheim als taktisches Rollenspiel um. Nach einem Kometenabsturz versinkt die Warhammer-Stadt im totalen Chaos. Vier verfeindete Parteien (Sisters of Sigmar, Possessed, Skaven, Mercenaries from the Empire) bekriegen sich bis aufs Blut. Mit dem ersten Bewegtbildmaterial kündigt man die baldige Early-Access-Veröffentlichung auf Steam an.

    Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


    23.12 | 0 komentar | Read More

    GRAV: Zweites No Man's Sky im Anmarsch?

    Written By Kom Limpulnam on Kamis, 06 November 2014 | 23.13

    Mit GRAV bahnt sich ein weiteres ambitioniertes Projekt an: Offene Planetenwelten mit unterschiedlichen Kreaturen, Lager die man verteidigen muss und ein ausgefeiltes Handwerkssystem, das das Überleben erleichtern soll. Aber No Man's Sky zeigt: Prozedural per Zufall erstellte Welten benötigen keine Heerscharen an Entwickler. Was das sechsköpfige Team von BitMonster erschaffen hat, kann sich zumindest optisch sehen lassen. Auch der Basenbau sieht schon recht vollendet aus. Nun will man mit dem Steam-Greenlight-Wahlverfahren den nächsten Schritt gehen.

    Letztes aktuelles Video: Steam-Trailer



    23.13 | 0 komentar | Read More

    Code Name: S.T.E.A.M.: Erstes Video des 3DS-Titels

    Zum ersten Mal zeigen die Macher von Advance Wars und Fire Emblem Bewegtmaterial von Code Name: S.T.E.A.M. Der Trailer zeigt die Mischung aus Rundentaktik und Schulterperspektive: Man steuert ein Team aus vier Elite-Soldaten, indem man rundenweise Befehle gibt, beobachtet das Ganze aber aus der Schulterperspektive. Auch werden Teile der Hintergrundgeschichte gezeigt, in der Abraham Lincoln eine Sondereinsatztruppe im Kampf gegen Außerirdische zusammenstellt.
    23.13 | 0 komentar | Read More
    Techie Blogger