Diberdayakan oleh Blogger.

Popular Posts Today

Final Fantasy 13: Ungenutztes Dungeon "The 7th Ark" in der PC-Version entdeckt

Written By Kom Limpulnam on Senin, 20 Oktober 2014 | 23.13

In der PC-Fassung von Final Fantasy 13 wurde ein bisher nicht genutztes (und ziemlich unfertiges) Dungeon mit dem Titel "The 7th Ark" ausfindig gemacht. Es wird vermutet, dass das Gebiet als Download-Erweiterung geplant war, dann aber gestrichen wurde. Offenbar sollte man dort auf einen Nemesis-Boss treffen - ähnlich fal'Cie Anima aus der Anfangsphase des Spiels. Bei novacrystallis.com wird vermutet, dass das Areal in Final Fantasy 13-2 für den Kampf gegen demi-fal'Cie Adam genutzt wurde.

Laut "Final Fantasy 13 Ultimania Omega" hat sich Square Enix dazu entschlossen, das Dungeon zu streichen, da sie mit der Qualität unzufrieden waren - auch die unterschiedlichen Netzwerksysteme von PS3 und Xbox 360 stellten sich als Problem heraus. "The 7th Ark" war wohl als freies Kampfgebiet mit einigen Quests vorgesehen.


23.13 | 0 komentar | Read More

Quantum Rush: Early-Access gestartet

Nach nicht geglückter Kickstarter-Kampagne ist man seitens des Entwicklers GameArt Studio andere Wege gegangen: Quantum Rush kann man als kostenlose Variante spielen (Quantum Rush Online) oder mit Quantum Rush: Champions eine Kampagne spielen, die man als Early-Access-Version jetzt für 5 Euro antesten kann. Laut Entwickler kann man für jeden der drei Gleiterhersteller eine dreistufige Kampagne spielen. 

Bis zur finalen Version wird Quantum Rush: Champions um 3 komplett neue, herstellerspezifische Kampagnen mit je 7 Tiers und 7 Boss-Herausforderungen, auf 14 Rennstrecken und insgesamt 8 unterschiedliche Herausforderungs-Typen erweitert. 

Zum Release werden darüber hinaus neue Funktionen wie der Arcade Modus, persönliche Statistiken und Achievements enthalten sein." 

Nach nicht geglückter Kickstarter-Kampagne ist man seitens des Entwicklers GameArt Studio andere Wege gegangen: Das an Wipeout erinnernde Rennspiel Quantum Rush kann man als kostenlose Variante spielen (Quantum Rush Online) oder mit Quantum Rush: Champions eine Kampagne angehen, die man als Early-Access-Version für fünf Euro antesten kann. Laut Entwickler soll man für jeden der drei Gleiterhersteller eine dreistufige Kampagne spielen können.

"Bis zur finalen Version wird Quantum Rush: Champions um 3 komplett neue, herstellerspezifische Kampagnen mit je 7 Tiers und 7 Boss-Herausforderungen, auf 14 Rennstrecken und insgesamt 8 unterschiedliche Herausforderungs-Typen erweitert. Zum Release werden darüber hinaus neue Funktionen wie der Arcade Modus, persönliche Statistiken und Achievements enthalten sein."

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer



23.12 | 0 komentar | Read More

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - Item-Shop für Reittiere und Co. wird mit Patch 2.4 eingebaut

Das Update 2.4 "Dreams of Ice" wird ebenfalls einen Item-Shop mit sich bringen, in dem man Ingame-Gegenstände gegen echtes Geld kaufen kann. Laut Naoki Yoshida (Director und Producer) wird man keine "Pay-to-Win-Items" (also Gegenstände, die die Stärke der Charaktere beeinflussen) dort anbieten, sondern ausschließlich kosmetische Objekte. Die Rede ist von Reittieren, Haustieren und Fantasia-Tränken - letztere verändern Rasse, Geschlecht und Aussehen des Charakters. Zudem sollen im "Cash-Shop" Gegenstände zur Verfügung stehen, die aus vergangenen Events stammen und mittlerweile nicht mehr erlangt werden können.
Wenn alles nach Plan läuft, soll das Update 2.4 für Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn am 28. Oktober scheinen.

Letztes aktuelles Video: Update 24 Dreams of Ice - Ueberblick


23.12 | 0 komentar | Read More

Brettspiel-Test: Abyss

Auch bei Brettspielen isst das Auge mit. Und manchmal wird man alleine aufgrund des Artdesigns so neugierig gemacht, dass man sofort reinspielen will. So ging es mir mit Abyss: Diese tiefblaue Box mit dieser böse blickenden Kreatur hat mich einfach angelockt. Die wichtige Frage ist natürlich nicht nur, ob auch das Artdesign, sondern vor allem das Spiel in der Box der Vorfreude gerecht wird - mehr dazu im Test!

Prächtige Unterwasserwelt

„Hey, die Karten sind ja cool!"; „Das sieht ja fast aus wie Star Wars unter Wasser!"; „Gibt es dazu ein Rollenspiel?"  Das sind einige spontane Kommentare zum außergewöhnlichen Artdesign von Abyss. Auch Brettspiele können bekanntlich sehr dröge aussehen, aber der belgische Künstler Xavier Collette hat diesem Spiel mit seinen düsteren Meeresfarben und fantasievollen Figuren sehr viel Leben eingehaucht.

Abyss ist komplett auf Deutsch für knapp 40 Euro bei Asmodee erschienen. Es ist für zwei bis vier Spieler ausgelegt.

Abyss ist komplett auf Deutsch für knapp 40 Euro bei Asmodee erschienen. Es ist für zwei bis vier Spieler ausgelegt.

Egal ob Monster, Edle oder Orte: Es macht einfach Spaß, sich die Karten anzuschauen. Die Illustrationen regen die Fantasie an und man kann sich Kreaturen wie „Der Meister der Magie" oder „Der Verräter" auch als Miniaturen in einem Unterwasser-Abenteuer vorstellen. Auf der SPIEL'14 in Essen konnte ich mit Bruno Cathala, einem der französischen Autoren sprechen, der bereits andeutete, dass es zu Abyss in Zukunft mehr geben wird - vielleicht sogar ein Tabletop. Aber nicht nur die Zeichnungen, auch die Plättchen der Schlüssel sowie die weißen Perlen in ihren Muschelbechern sorgen dafür, dass das voll aufgebaute Abyss auf dem Tisch eine klasse Figur macht.

Wer wird der König der Tiefsee?

Aber worum geht es spielerisch? Um einen taktischen Wettlauf nach Macht zwischen zwei bis vier Thronanwärtern – mit einigen feinen Ideen, die Trading-Card-Mechanismen mit taktischem Spielaufbau verknüpfen. Ziel ist es, zum König der Tiefsee aufzusteigen, indem man clever Monster als Verbündete sammelt, Edle um sich schart und über geschickte Züge die Orte mit ihren Boni freischaltet, um am Ende die meisten Einflusspunkte vorzuweisen. Auf dem Weg dahin, hat man zwar viele Möglichkeiten, aber man darf sich auch nicht allzu lange Zeit lassen, denn sobald jemand seinen siebten Edlen auslegt, beginnt die letzte Runde.

Es geht also nicht um direkte Kämpfe gegeneinander oder territorialen Gewinn, sondern um einen spannenden Wettlauf, bei dem das effiziente Horten und Einsetzen von Karten sowie Perlen und Schlüsseln im Vordergrund steht. Die Regeln sind wirklich leicht verständlich und kaum hat man eine erste Probesitzung

Tolles Artdesign, schneller Aufbau - hier für vier Mitspieler.

Tolles Artdesign, schneller Aufbau - hier für vier Mitspieler.

hinter sich, flutschen die Spiele in null Komma nichts dahin – die Zeit der Grübler mal abgezogen. Nicht nur weil sich dabei Sammel-, Kombinations- und auch Glücksspielreize ergänzen, entsteht ein ebenso flotter wie abwechslungsreicher Spielfluss.  Hinzu kommen auch Spezialfähigkeiten über das Anwerben der Edlen in ihren sechs Kategorien (Soldaten, Bauern, Politiker, Magier, Händler, Botschafter) sowie der 20 Orte, die ebenfalls Einflussboni gewähren.

Sammeln und Anwerben

Um einen Edlen anzuwerben, muss man seinen Wert mit Monsterkarten bezahlen – dabei kann es sein, dass man eine bestimmte Kombination aus lila, roten, gelben, grünen oder blauen Monstern braucht. Die bekommt man wiederum zu Beginn seines Zuges, indem man z.B. die Tiefsee erkundet. Sprich: Man zieht vom verdeckten Monsterstapel so lange, bis man die passende und möglichst hochwertige Kreatur bekommen hat.

Motivierend sind bei der Erkundung drei Dinge: Zum einen darf man maximal fünf Karten aufdecken, dann muss man die letzte, selbst wenn sie vielleicht Murks ist, auch nehmen und bekommt zum Trost eine Perle dazu – Glückskekse stauben hier natürliches hochwertiges Monster plus Perle ab. Zum anderen muss man jede Karte vor dem eigenen Kauf den Mitspielern anbieten, die also Erstkaufrecht haben. Und schließlich kann man auch auf Moränen treffen, die man zum Kampf bittet, den man automatisch gewinnt, um die Beute auf der Bedrohungsleiste einzuheimsen.


23.12 | 0 komentar | Read More

Total War: Attila - Video: Dynamisches Feuer, Schlachtfeld-Veränderungen und Barrikaden

Written By Kom Limpulnam on Minggu, 19 Oktober 2014 | 23.12

Drei der wichtigsten "Neuerungen" bzw. Verbesserungen aus Total War: Attila demonstrieren Creative Assembly und SEGA im Video. Zunächst ist das dynamische Feuersystem zu sehen und wie sich das Schlachtfeld im Zuge längerer Belagerungen verändert und dadurch neue Taktiken ermöglicht werden. Zudem können Barrikaden errichtet werden, um den Vormarsch des Gegners zu erschweren.

Letztes aktuelles Video: Londinium in Flammen

Wie schon bei Napoleon: Total War handelt es sich nicht um ein völlig neues Spiel in einer anderen Epoche, sondern um eine Weiterentwicklung des Vorgängers mit Fokus auf den Hunnenkönig Attila, der im 5. Jahrhundert mit seinen Reiterhorden das römische Reich bedrohte.


23.12 | 0 komentar | Read More

Call of Duty: Advanced Warfare - Verfrühter Trailer zum Verkaufsstart

Mehr als zwei Wochen vor der Veröffentlichung von Call of Duty: Advanced Warfare am 4. Novemer 2014 hat Activision Blizzard den Trailer zum Verkaufsstart bereit gestellt. Zu sehen sind weitgehend bekannte Ausschnitte aus der Einzelspieler-Modus, der sich um die Privatarmee Atlas als käufliche Supermacht dreht. Auch das Exoskelett, das ebenfalls im Mehrspieler-Modus zum Einsatz kommt, wird immer wieder präsentiert.

Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart

Call of Duty: Advanced Warfare erscheint am 4. November 2014 auf Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC-Systemen. "Bei einer Vorbestellung der limitierten Call of Duty: Advanced Warfare Day Zero Edition können Fans bereits am 3. November 2014 einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung loslegen."


23.12 | 0 komentar | Read More

Path of Exile: PvP-Update im Dezember; Akt 4 für Anfang 2015 geplant

Für Path of Exile wird im Dezember ein großes Spieler-gegen-Spieler-Update (PvP) erscheinen. Und mit diesem Update wird die erste PvP-Saison starten, in der es diverse Turniere und Wettbewerbe geben soll - sowohl kurze als auch längere Events sind geplant.

Die erste Saison wird Eins-gegen-Eins-Duelle zwischen Spielern auf Stufe 28 in der Vordergrund stellen, aber auch Events rund um Teams und ohne Stufen-Beschränkung sind vorgesehen. Als Belohnung für die Teilnahme winken speziell gestaltete oder einzigartige (für PvP erstellte) Gegenstände. Mit dem besagten Update soll die PvP-Balance ebenfalls verbessert werden, ohne dass die bestehenden PvE-Systeme allzu stark davon beeinflusst werden.

Apropos PvE: Der vierte Akt ist ungefähr zur Hälfte fertiggestellt und soll Anfang 2015 veröffentlicht werden.


23.12 | 0 komentar | Read More

Nintendo: "Wii U hatte bisher ein ziemlich gutes Jahr" und die Einstellung der Spieler zu der Konsole verändert sich zum Positiven

Die "Wii U hatte bisher ein ziemlich gutes Jahr", sagte Shelly Pearce (Marketing & PR Director) von Nintendo Großbritannien gegenüber MCV via Videogamer. Die Verkäufe der Konsole seien im Vergleich zum Vorjahr um knapp 60 Prozentpunkte gestiegen, was Pearce u.a. auf Mario Kart 8 zurückführt. Auch die Einstellung vieler Spieler zu der Konsole hat sich - ihrer Ansicht nach - ebenfalls verändert und zwar im positiven Sinne. Pearce: "Die Leuten fangen jetzt an, über den Kauf einer Wii U nachzudenken und diesen Grundstein haben wir im Rahmen der E3 2014 gelegt. Die gesamte Software, die wir gezeigt hatten, gab den Menschen das Vertrauen, dass viele Spiele kommen, die sie wollen." Auch Simon Kemp (General Manager) stellte diesen Wandel zum Positiven fest und spricht im Jahresvergleich 2013/2014 von einem spürbaren Unterschied.

Pearce geht davon aus, dass sich dieser positive Trend im Weihnachtsgeschäft fortsetzen wird (Super Smash Bros.) und Nintendo im kommenden Jahr darauf aufbauen kann. Für 2015 nennt sie Splatoon, Captain Toad und das neue Zelda-Spiel als wichtigste Titel.

Auch aus den USA meldet Nintendo gute Verkaufszahlen via Siliconera. Super Smash Bros. für Nintendo 3DS verkaufte sich in den ersten zwei Tagen über 705.000 Mal - davon wurden 135.000 Exemplare im eShop gekauft. Im Vergleich zum Vormonat beflügelt Super Smash Bros. ebenfalls die Hardware-Verkaufszahlen, denn knapp 140.000 Handheld-Geräte konnten abgesetzt werden. Das ist eine Steigerung in Höhe von 55 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Ähnlich sieht es bei der Wii U aus. Hyrule Warriors verkaufte sich fast 190.000 Mal und beflügelte die Konsolenverkäufe im Vergleich zum Vormonat um 50 Prozentpunkte. Von Mario Kart 8 wurden weiterhin 60.000 Exemplare verkauft und damit steht das Rennspiel in den USA bei ungefähr 1,2 Mio. verkauften Versionen.


23.12 | 0 komentar | Read More

Halo: The Master Chief Collection - Patch am Tag der Veröffentlichung wird 20 GB groß sein; Spartan-Ops-Episoden folgen im Dezember

Written By Kom Limpulnam on Sabtu, 18 Oktober 2014 | 23.12

Am Tag der Veröffentlichung von Halo: The Master Chief Collection am 14. November 2014 wird man noch ein ziemlich großes Update runterladen müssen. Die Entwickler rechnen derzeit mit einem rund 20 GB großen Day-One-Patch. Laut 343 Industries übersteigt der Speicherbedarf der Master Chief Collection den verfügbaren Speicherplatz auf einer Blu-ray (45 GB) deutlich und deswegen müssten einige Inhalte via Update nachgeschoben werden. Man soll die Kampagne trotzdem sofort spielen können und je mehr Daten dann runtergeladen werden, desto mehr Features und Multiplayer-Inhalte werden schrittweise freigeschaltet. Qualitative Einschritte durch Komprimierung bzw. Reduktion der Qualität der Spielinhalte (z.B. der Zwischensequenzen und Co.) kamen für die Entwickler nicht in Frage.

Zudem wird "Spartan Ops", der in Episoden unterteilte kooperative Spielmodus von Halo 4 (ebenfalls ein Bestandteil der Master Chief Collection), erst im Dezember zur Verfügung stehen. Die Entwickler müssen in der Zwischenzeit noch "einige technische Verbesserungen" vornehmen, heißt es in einem Statement. Dafür sollen alle zehn Episoden gleichzeitig zur Verfügung stehen.

Halo: The Master Chief Collection umfasst Halo, Halo 2, Halo 3 sowie Halo 4, wobei lediglich Halo 2 die gleiche technische Generalüberholung wie Halo (Halo: Combat Evolved - Anniversary) bekommt.  Die Sammlung enthält alle für die Shooter veröffentlichten Karten und kommt so auf über 100 Multiplayer-Maps. Abgesehen von der Halo-2-Kampagne laufen alle Titel in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde.

Letztes aktuelles Video: Campaign Leaderboard


23.12 | 0 komentar | Read More

At the Gates: 4x-Strategiespiel wird ausführlich vorgestellt

Jon Shafer (Lead-Designer von Civilization 5) und sein Team bei Conifer Games arbeiten seit der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne an At the Gates und mittlerweile befindet sich das 4x-Strategiespiel nach der Umstellung des Grafikstils in der Alpha-Version. Wie sich At the Gates momentan präsentiert, demonstriert Jon Shafer im folgenden Let's-Play-Video. Er zeigt die ersten 24 Runden (ein Jahr) im Spiel und spricht über das Clan-System, die Wirtschaft, die Jahreszeiten und viele weitere Einzelheiten.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen Alpha

At the Gates für PC, Mac, Linux und iOS ist ein 4X-Spiel mit 2D-Grafik, das sich rund um den Untergang des Römischen Reiches dreht. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines Anführers der Barbarenstämme an den Grenzen des Reichs und muss sein eigenes Territorium nach und nach erweitern, andere Stämme bekämpfen oder mit diesen verhandeln. Durch die schleichende Romanisierung des eigenen Volkes gelangt man nach und nach an neues Wissen und Technologien. Da die natürlichen Ressourcen nach und nach verbraucht werden und sich auch die unterschiedlichen Jahreszeiten auswirken, ist eine gewisse Mobilität gefragt.


23.12 | 0 komentar | Read More
Techie Blogger